Schließzeiten der städtischen Kindertageseinrichtungen

Die Schließzeiten, Zeiten also, zu denen eine Kita komplett geschlossen hat und keine Betreuung statt findet, variieren bei den unterschiedlichen Einrichtungen sehr stark.

Je nach Träger schwanken sie zwischen 15 und 30 Tagen im Jahr. Eine 30-tägige Schließzeit, die oft bei städtischen Einrichtungen der Fall ist, kollidiert jedoch mit einem gesetzlichen Urlaubsanspruch von 24 Werktagen (4 Wochen), den viele Beschäftigte haben. Gerade Alleinerziehende stellt diese Kollision vor größere Probleme.

Ich sehe es daher als zwingend, die Schließzeiten an den gesetzlichen Urlaubanspruch anzupassen. In diesem könnten dann Schließzeiten in den Sommerferien (2 Wochen), zwischen Weihnachten und Neujahr, Schwörmontag und pädagogische Tage einfließen.

Antrag an die Stadt Ulm

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.